Osteopathie - Hilfreiche und sanfte Begleitung während und nach der Schwangerschaft


Während einer Schwangerschaft finden im Körper der werdenden Mutter enorme, aber ganz natürliche Veränderungen statt.

  • Der gesamte Gewebs-, Muskel- und Gelenkapparat und auch die Position der Organe ist dieser „Umstrukturierung unterworfen“.
  • So ist es z.B. ganz normal, dass das Zwerchfell und die Oberbauchorgane (Leber, Magen, Darmanteile, etc.) mehr und mehr nach oben gedrückt werden.

Auch im gesamten Beckenbereich entstehen mitunter die größten mechanischen Veränderungen:

  • Die Mutterbänder, die seitlich an den Beckenschaufeln aufgehängt sind, fangen an sich zu dehnen, alle anderen Muskel-,und Bänderstrukturen folgen. Die Lendenwirbelsäule, Hüfte und der Kreuz- und Steißbeinbereich versuchen diese Umorganisation der Gewebe auszugleichen.

Normalerweise ist unser System mit guten Selbstheilungs-Mechanismen ausgestattet, um diese ganz natürlichen Prozesse selber zu bewerkstelligen.


Doch was ist, wenn diese Selbstheilungskräfte nicht mehr so gut eingreifen können? Vergangene Stürze, Unfälle, Verletzungen (auch z.B. Narben) oder Verstauchungen können hier eine große Rolle spielen, wenn bereits Spannungen und Blockaden vorher bestehen. Eine Asymmetrie im Becken-, Bein- oder Rückenbereich kann sich bei der werdenden Mutter recht schnell in verschiedenen Beschwerden bemerkbar machen und hat auch Einfluss auf den Wachstumsraum des heranwachsenden Kindes!


Das Ziel einer Begleitung während der Schwangerschaft ist es, die werdende Mutter in allen Phasen der Schwangerschaft zu unterstützen. 


Welche Möglichkeiten gibt es für Sie in der Begleitung während der Schwangerschaft und nach der Geburt:

Liebe Patienten,

wenn Sie Informationen über die Möglichkeiten der Osteopathie allgemein, bei Kinderwunsch, als Begleitung während der Schwangerschaft, nach der Geburt und die Zeit danach haben möchten, dann kontaktieren Sie mich bitte in meiner Praxis unter 08061-9387736.

 

Leider ist es aus rechtlichen Gründen derzeit nicht gestattet, Beschwerdebilder und Indikationen hier aufzulisten. Gerne kann ich ihnen speziell von mir verfasste Infoblätter auf Anfrage zukommen lassen. Herzlichen Dank für ihr Verständnis,

 

Ihre

Katja Kolbe-Rockensüß


Was für die Begleitung während der Schwangerschaft gilt, gilt ebenso für die Phase nach der Geburt. Denn nun findet wieder eine eine Umstrukturierung aller betroffenen Elemente statt.

 

Nicht zu vergessen sind aber auch die neuen Lebensumstände: Für Mutter, Kind und auch den Vater gibt es große Herausforderungen. Für die Eltern kann diese große Verantwortung oft zu Überforderung und übermäßiger Erschöpfung führen. Die frischgebackene Mutter ist hier doppelt gefordert, denn sie ist durch die Hormonschwankungen oft im körperlichen und seelischen Ungleichgewicht. Wenn extremer Schlafmangel noch dazu kommt, ist es oft kaum möglich, die erste wundervolle und schöne aufregende Zeit mit seinem Kind zu genießen!

In diesen Fällen ist es sehr hilfreich sich Unterstützung zu holen und sich therapeutisch begleiten zu lassen.


 

K. Kolbe-Rockensüß, Heilpraktikerin                                          Stand: 05/2015